Nur über eine Veränderung von Vorstellungen erreichen wir nachhaltig eine Veränderung von Verhalten.

Ich wirke für Sie als Seminarleiter.

Insbesondere in Zusammenarbeit mit der Beljean Seminare AG aus der Schweiz und den MEDDIC – Seminaren der TEDIC unterstütze ich Ihre Führungskräfte und Ihren Vertrieb. Daneben moderiere ich Ihre Tagung und leite komplexe Besprechungen oder Versammlungen. Auch als Mediator für ernsthafte Konfliktsituationen bringe ich meine Erfahrungen ein.

Sie möchten mehr über mich wissen? Gern, lesen Sie einfach weiter!
Naturgemäß ist es nicht einfach, etwas über sich selbst zu schreiben. Wieviel Eigenlob ist dabei? Sehen die Mitmenschen (Kunden) das genauso oder anders und wenn ja, wie anders? Was ist mir wichtig, was den Lesern? Viele Fragen, auf die auch ich keine allgemeingültigen Antworten habe. Daher teile ich diese Seite in zwei Bereiche: Fakten und Ansichten über meine Stärken. Die Fakten sind eindeutig und bei den Ansichten habe ich Mitmenschen gefragt, die mich kennen.

Zunächst die Fakten

  • geboren im Oktober 1961 in Hannover. Das ist die Ursache dafür, dass ich heute mit Ihnen arbeiten kann, wenn Sie das möchten
  • Mitarbeit in der elterlichen Handelsvertretung von 1972 bis 1995. Die Selbständigkeit (selbst und ständig) wurde mir also quasi in die Wiege gelegt
  • Grundwehrdienst nach dem Abitur 1981/1982, um das Vaterland nicht nur mit Steuergeldern zu unterstützen
  • Studium Elektrotechnik/Information mit Abschluss Dipl.-Ing. im Jahr 1988. Hier habe ich gelernt, Zusammenhänge herzustellen und Schlüsse daraus abzuleiten
  • In der ersten Selbständigkeit von 1988 bis 1995 habe ich viel über Kunden und Mitarbeiter gelernt. Weil ich Mittelmaß bei mir und anderen akzeptiert habe, bin ich der Insolvenz nur knapp entgangen. Viele Lehren und Erfahrungen haben mich in dieser Zeit geprägt
  • Zwischen 1995 und 2009 war ich als Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb und Führung bei insgesamt vier internationalen Unternehmen und habe Vertrieb strukturiert von der Pike auf gelernt, neue Themen in die Märkte getragen und Mitarbeiter geführt. Das Wirkungsfeld war national und international. So konnte ich viele auch interkulturelle Erfahrungen sammeln, die heute mir und morgen auch gern Ihnen zugutekommen
  • Im Jahr 2010 habe ich mich zum Seminarleiter und 2012 zum systemischen Personalcoach ausbilden lassen. Seinerzeitiges Ziel: ich möchte jeden Tag mit Freude Gutes tun. Ergebnis seither: insgesamt ca. 20 Tage in den letzten Jahren, an denen mir dieses Gefühl verwehrt blieb. Die restlichen 300 Arbeitstage pro Jahr machen für mich keinen Unterschied, ob ich am Pool in der Sonne relaxe oder arbeite. Das ist für mich gelebte Work-Life-Balance und damit stecke ich Sie gerne ab Morgen nachhaltig an

Dann zu meinen Stärken

Was macht mich in Bezug auf meine Berufung und Leidenschaft aus? Was bekommen Sie, wenn Sie mich oder meine Seminare buchen? Neben dem persönlichen Eindruck den Sie sich von mir machen sollten, haben Mitmenschen die mich länger kennen, mir folgendes attestiert

Ruhig, ausgeglichen und strukturiert
Diese Eigenschaften helfen, in emotional beladenen Situationen nicht nur die Übersicht zu behalten, sondern schnell und zielgerichtet Lösungsansätze unter Einbeziehung aller Beteiligten zu finden

Analytisch und rhetorisch
Zusammenhänge erkennen, Ergebnisse zusammenführen und Rückschlüsse so aufzeigen, dass sich die Diskussionsteilnehmer moderierend wertgeschätzt und abgeholt fühlen. Das hilft, neue Wege im Konsens einzuschlagen

Erfahren und umsetzungsstark
Viele Projekte in ganz unterschiedlichen Branchen, Themen und Szenarien haben Einblicke in eine Vielzahl von Aufgabenstellungen gegeben. Es gilt, das dabei Gelernte in neue Herausforderungen einbringen es nicht bei der Empfehlung zu belassen, sondern die Umsetzung zu begleiten und das Projekt erst dann abzuschließen, wenn der Erfolg da ist

Abrunden soll diese Seite ein Einblick in meine Hobbies

Spinning
Damit ich für Sie fit bin, muss der Körper gefordert und gefördert werden. Meiner kommt auf diese Weise 2 – 3 Mal in der Woche in Wallung

Golf
Die Konzentration auf das Wesentliche und das Ausblenden grad nicht benötigter Einflüsse in Verbindung mit der Bewegung ist das, was ich beim Golfen so schätze. Für den nachhaltigen Erfolg fehlt die Übungszeit – aber: auch ich habe noch Ziele

Motorrad fahren
Eine für mich wunderbare Möglichkeit, abzuschalten und frischen Wind „durch`s Hirn“ pusten zu lassen, um mich dann anschließend neu inspirieren zu lassen

Genießen
Ein nettes Essen und eine gute Flasche Wein in einer kleinen diskussionsfreudigen Runde helfen mir, neue Ideen zu kreieren, alte Zöpfe über Bord zu werfen und mir neues Wissen für kommende Projekte anzueignen

Soziales Engagement
Unter aktiver Mitgliedschaft bei Lions International, dem Börsenclub Hannover, dem Verein „Partnerschaft für Lehrstellen„, dem Wirtschaftskreis Hannover und der Junior Chamber International als Senator verstehe ich, der Gesellschaft etwas zurückgeben zu können von dem, was ich mir erarbeitet oder auch bekommen habe. Darüber hinaus finde ich das Netzwerken über Branchen hinweg sehr spannend und kann das eine oder andere natürlich auch mit aktuellen Aufgaben verbinden

Menü schließen